Wohnzimmer und Schlafzimmer – Technische Möglichkeiten der Wohnungsanpassung

Mittwoch, 8. Mai 2019
10.00 – 17.00 Uhr
Referentin: Susanne Tyll

Besonders das Wohnzimmer kann viele unterschiedlichen Funktionen erfüllen: sich wohl fühlen, im Lieblingssessel sitzen, sich ausruhen und Mittagsschläfchen halten, unterhalten, Fernsehen, Radio hören, lesen, Besuch empfangen und sich treffen, aber auch Raum zum Aufenthalt bei Krankheit und/oder Unwohlsein.
Das Schlafzimmer erfüllt neben der Funktion des Schlafens auch die Funktion des Krankenzimmers.
An diesem Tag werden neben grundsätzlichen Betrachtungen u. a. folgende Aspekte thematisiert:

  • Bedeutung unterschiedlicher Raumfunktionen bei der Wohnungsanpassung
  • Merkmale eines barrierearmen Wohnzimmers
  • Merkmale eines barrierearmen Schlafzimmers
  • Anpassungsbeispiele aus der Praxis

Ziel der Qualifizierung
Konkrete Hilfen für die praktische Arbeit bei der Wohnungsanpassung in Wohn- und Schlafzimmer, Austausch mit den Anwesenden über Erfahrungen bei der Umsetzung

zum Anmeldeformular und Kosten